Tuesday, December 11, 2012

Mokka Cupcakes

Es hat sich sooo viel Leckeres angesammelt - heute präsentiere ich ein Rezept aus einer wunderbaren Zeitschrift namens Deli (von dem Herausgeber von essen & trinken). Den Teig der
Mokka Cupcakes 
kann man auch für einen Mokka Kuchen verwenden. Für die Zubereitung benötigt ihr eine gute halbe Stunde und die Küchlein machen richtig was her.



Teig: 4 Eier // 200g weiche Butter // 200g Zucker // Salz // 200g Mehl // 1 TL Weinsteinbackpulver (solltet ihr keines finden oder zu Hause haben - normales Backpulver tut es auch) // 2 EL Kakao // 6g Espressopulver (Instant) // 2 Messerspitzen Zimtpulver

Verzierung: 12 Amarenakirschen // 150g Mascarpone // 50g Doppelrahmfrischkäse // 20g Puderzucker

Los gehts...

Für den Teig 2 Eier trennen. Die Butter, 150g Zucker und eine Prise Salz mit einem Handrührer vermengen, bis die Masse cremig ist. Die Eigelbe und die zwei ganzen Eier nacheinander zugeben und unterrühren. Das Mehl zusammen mit dem Backpulver unter die Buttermasse rühren.
In einer zweiten Schüssel das Eiweiß und eine Prise Salz steif schlagen und währenddessen 50g Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee unter den Teig heben und den Teig in zwei Hälften teilen. Den Kakao, das Espressopulver und den Zimt zu einer Hälfte dazugeben und verrühren.

Den Teig nun abwechselnd in die 12 Papierförmchen füllen, bis die Form in etwa 2/3 voll ist.
Mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen könnt ihr die Schichten etwas vermischen und dann die Muffinform für 35 Minuten bei etwa 170 Grad backen.

Für die Verzierung die Kirschen abtropfen lassen und das Sirup auffangen. Die Mascarpone, den Frischkäse und den Puderzucker glatt rühren und mit einem Spritzbeutel auf die Cupcakes spritzen. Jeweils eine Kirsche und etwas Sirup auf jeden Minikuchen - schon seid ihr fertig!




Und neben all dem süßen Kram, gibt es demnächst auch das Rezept einer richtig leckeren Kartoffelsuppe. Die Bilder sind schon gemacht, aber zuerst wartet noch eine Klausur über Personalmanagement.... 

2 comments:

  1. Lecker sehen Deine Cupcakes aus. Ich muss auch mal wieder welche backen!
    Die Kuchenform (ich denke Du meinst die Backform?) ist von der Marke PME. Der Tortenständer von blueboxtree!

    Alles liebe
    Yvonne

    ReplyDelete

Thanks for reading and leaving me a little note.