Saturday, October 13, 2012

Fairy Cakes mit weißer Schokolade

Ein Geburtstag stand an und ich hatte mein Backbuch nicht griffbereit - so kam zum allerersten Mal die Rezept-App von Dr. Oetker zum Einsatz. Dort kann man sowohl die Art des Gebäcks (Torten, Kekse, Cupcakes, Rührkuchen,...) als auch die gewünschte Zubereitungszeit auswählen.

In der engeren Auswahl standen die Bienenstich-Krönchen und die Fairy Cakes mit weißer Schoki. Für beide Rezepte reichte die Zeit leider nicht, deshalb entschied ich mich (vorerst) für die Cupcakes.



Für den Rührteig: 110g weiche Margarine oder Butter, 110g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 2 Eier, 110g Weizenmehl, 1/2 TL Backpulver

Topping: 100g weiße Schokolade, 200g Doppelrahm-Frischkäse, 50g weiche Butter, 1 Päckchen Vanillin-Zucker

Zum Verzieren: etwas Puderzucker

Den Backofen vorheizen auf 160°C und die Muffinform mit Papierbackförmchen bestücken.

Zuerst wird sich dem Rührteig gewidmet: Margarine oder Butter in einer Schüssel glatt rühren. Nach und nach den Zucker und Vanillin-Zucker dazugeben. Jedes Ei etwa eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und einrühren. Den Teig gleichmäßig in den Papierförmchen verteilen und die Muffinform für ca. 20 Minuten in den Backofen schieben.

Nach dem Backen aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Für das Topping wird die Schokolade grob zerkleinert und in einem Wasserbad bei schwacher Hitze geschmolzen. Den Frischläse, die Butter und den Vanillin-Zucker zu einer Masse verrühren und die Schokolade untermischen.

Jetzt muss ein bisschen Fingerspitzengefühl bewiesen werden: Mit meinem scharfen Messer aus jedem Küchlein ein kreisrundes Stück ausschneiden, sodass eine Vertiefung entsteht. Den herausgeschnittenen Teil in zwei Hälften teilen.

Die Creme in die Vertiefung füllen ( am besten mit einem Spritzbeutel ) und die zwei Halbkreise wie Flügel in die Creme drücken. Zum Schluss die Cupcakes mit Puderzucker bestreuen und bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.


Das Rezept ergibt genau 12 kleine Küchlein.

6 comments:

  1. mmmmmhhh yammi (: die sehen lecker aus und wieder ein neues Rezept, wie toll *______________*

    ReplyDelete
  2. Boah sehr lecker sehen die aus! :D Yummy....

    Daaaaanke für deinen lieben Kommentar! Ich hoffe ich steiger mich noch im Bloggen, hab das Gefühl ich hab mich da noch nicht gefunden! :D

    ReplyDelete
  3. YUMMIE!
    Toller Blog & Schöne Fotos! :)
    Liebe Grüße, Laura.

    ReplyDelete
  4. Mhmmm... Das sieht ja zum Reinlegen aus!! :)

    xx

    ReplyDelete
  5. die schauen echt super aus! die speicher ich mir gleich mal ab :)
    zu deinem kommentar mit der backzeitschrift. also ich finde die höherpreisigen auch toll, aber da gefallen mir meistens nicht so viele rezepte, bzw davon würde ich nicht so viele nachbacken wie von den günstigeren. deswegen hol ich mir dann lieber zwei drei günstigere, als eine teure, vorallem, weil ich eh hunderttausend backbücher zu hause habe haha


    Liebste Grüße moni_♥
    'Schmetterlingsparadies ♥

    ReplyDelete

Thanks for reading and leaving me a little note.