Monday, September 17, 2012

Shades of Grey - E L James

{Die ungeheure Mundpropaganda zu Shades of Grey erinnert höchstens noch an die Aufregung um >Sakrileg<, >Drachenläufer< oder >Eat Pray Love<.}
New York Times


Ich bin dem Hype absolut verfallen. Eine Freundin erzählte mir von diesem Buch - selbst gelesen hatte sie es noch nicht. So kam ich eher durch Zufall und ohne vorher etwas darüber gelesen zu haben zu dem 1. Band: Shades of Grey - Geheimes Verlangen

In meinem Dubai Urlaub war die englische Fassung überall - sowohl Männer als auch Frauen waren vertieft in das Werk von E L James. 

Einmal in die Hand genommen, lies mich die Geschichte nicht mehr los. Direkt nachdem ich die letzten Seiten von Band 1 gelesen hatte, bestellte ich die beiden anderen Teile bei Amazon vor.
Das Warten hat mich wahnsinnig gemacht, doch dann lag das Päckchen endlich vor meiner Tür: Shades of Grey - Gefährliche Liebe 

Nur meine Klassenfahrt mit der Berufsschule hielt mich davon ab das Buch in wenigen Stunden zu verschlingen. 

Das Dilemma: 
Auf der einen Seite möchte man sich seinem Zimmer einschließen und direkt den gesamten Band lesen, gleichzeitig wünscht man sich, dass die Geschichte nie endet. 

Jetzt heißt es warten auf den 3. Teil, der gegen Ende Oktober erscheint... 

Oder man bestellt die englische Fassung - da gibt´s den letzten Teil nämlich schon *grummel*


>>Einer der rasantesten Bucherfolge aller Zeiten.<< 
Focus

Der Inhalt (Geheimes Verlangen): Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben und sich mit ihm in seiner Wohnung zu treffen. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …

(Gefährliche Liebe): Verunsichert durch die gefährlichen Leidenschaften und dunklen Geheimnisse ihres Liebhabers Christian Grey, bricht Ana Steele ihre Beziehung zu dem attraktiven jungen Mann ab und versucht wieder ein ruhiges Leben zu führen. Aber Anas Verlangen nach Christian ist ungebrochen, so sehr sie dies auch zu verleugnen sucht. Als Christian vorschlägt, sich wenigstens noch ein einziges Mal mit ihr zu treffen, willigt Ana daher sofort ein – und beginnt erneut eine Affäre mit ihm. Eine höchst gefährliche Affäre, in der sie immer wieder Grenzen überschreitet, in der sie aber auch mehr über die Vergangenheit von Christian erfährt - eine Vergangenheit, die ihn zu einem ebenso verletzlichen wie faszinierenden Mann gemacht haben, der seitdem mit seinen inneren Dämonen kämpft. Gleichzeitig sieht sich Ana der Eifersucht der Frauen gegenüber, die vor ihr Christians Liebhaberinnen waren. Und sie muss die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen. Eine Entscheidung, bei der ihr niemand helfen kann ...


Seid ihr genauso süchtig wie ich? 

5 comments:

  1. ich lese gerade noch den ersten teil, weil ich vorher noch alle Panem Teile gelesen habe :)

    es ist wirklich gut geschrieben

    lg <3

    http://fashionluvbynicole.blogspot.com

    ReplyDelete
  2. Hey! :)
    Hört sich auf jeden Fall ziemlich interessant an! Werde ich mit Sicherheit demnächst auch mal noch lesen...!
    Fändest du größere Bilder denn besser?
    Müsste sie dann glaub erst irgendwo hochladen, flickr oder so..

    Liebe Grüße! :)

    ReplyDelete
  3. ich werds nicht lesen! meine liebe becky has gelesen und war nicht so begeistert und ich steh eh nicht so auf das genre also lass ich es ;D

    ReplyDelete
  4. Ich hab das Buch noch nicht gelesen und ich glaube ich werds auch nicht machen. Irgendwie reizt mich das Thema nicht. Aber gut wenns dir gefallen hat! :-)

    Komisch wie schnell man Personen mit so nem Blognamen verbindet oder?
    Ich weiß halt nicht, wie Kunden, die nichts mit nem Blog zu tun haben, das finden. An sich ist es mir ja egal was andere Leute denken, aber wenns dann um Aufträge geht...naja...

    ReplyDelete

Thanks for reading and leaving me a little note.