Wednesday, May 30, 2012

Glossybox die 4.

Es wurde bestimmt schon über jedes Produkt der aktuellen Glossy Box gebloggt, aber auch ich möchte meinen Inhalt kurz präsentieren. In der Maibox waren wirklich schöne Produkte und ich kann es kaum erwarten alles auszuprobieren:


Das beiliegende Glossy Mag finde ich richtig gut gelungen. Sowohl die Idee an sich, als auch die Themen: Beauty-Talk mit Model Hartje Andresen, Spring Nails in Nudetönen, Boyish Big Brows, Rouge richtig auftragen und die neusten Fitnesstrends


Dr. Hauschka Summer Impressions Powder Duo: Jaaaa! Hierüber habe ich mich wirklich gefreut. Die Produkte von Dr. Hauschka sind immer qualitativ hochwertig und haben mich bisher immer überzeugt. Die beiden Farben aus dem Duo "cool breeze" sind perfekt aufeinander abgestimmt und verleihen sowohl sommerliche Frische, als auch gesunde Bräune. Plus: Das Produkt lässt sich mit dem beigefügten Pinselchen perfekt auftragen.

Korres Guava Showergel: Korres hat mich schon immer begeistert ❥ Ich habe schon einige Produkte dieser Marke im Schrank stehen. Alles duftet immer richtig gut und das Design ist ansprechend!!
Das "little Showergel" hat die perfekte Reisegröße. Im Orginal kostet es 9,80€ und ist jeden Cent wert.

Payot "My Payot Jour": Cremen Sie die Müdigkeit mit dieser erfrischenden Tagescreme einfach weg! So zumindest das Versprechen. Auch wenn ich das Produkt noch nicht ausgiebig getestet habe - es duftet richtig gut. Die orangefarbene Verpackung hätte mich wohl im Geschäft nicht zu einem Kauf bewegt. Trotzdem freue ich mich aufs testen - immerhin ist das Produkt gar nicht so billig in Orginalgröße.

Sexy Hair "bigsexyhair Spray & Play": Dieser internationaler Topseller verleiht jeder Frisur das ultimative Finish. Sowohl Volumen, Halt und Glanz sind mit diesem Haarspray garantiert. Habe bisher nur kurz gegooglet, allerdings habe ich noch nicht in Erfahrung bringen können, ob Silikone enthalten sind...

The Body Shop Rainforest Radiance Hair Butter: Ohne Farbstoffe, Parabene und Silikone! Schade, dass diese Pflegemaske eigentlich für coloriertes Haar gedacht ist. Allerdings wird mich dies nicht davon abhalten das Produkt zu benutzen.

L´oreal Paris Nude Magique BB Cream Blemish Balm: Hier trifft Hautpflege auf Make-Up. Die Creme passt sich optimal dem Hautton an und perfektioniert damit den Teint - soweit zumindest das Versprechen des Herstellers. Leider kam dieses Produkt nur in einer Miniprobe daher, wie man sie auch in jeder Zeitschrift findet. Hier hätte ich mich gefreut, wenn eine etwas größere Probe dabei gewesen wäre, da sich das Produktversprechen wirklich vielversprechend anhört.


Als ganz besonderes Goodie gabs noch einen GLOSSYBOX Rougepinsel aus echtem Ziegenhaar.


♥♥

Wednesday, May 23, 2012

Spinat-Gorgonzola-Wraps

Unglaublich süß: Basti, der eigentlich Fleisch liebt, hat sich ein vegetarisches Kochbuch (Vegetarisch! Das Goldene von Gu) gekauft. Daraus haben wir vor ein paar Wochen leckere Spinat-Gorgonzola-Wraps gemacht.

Ich liebe sowohl Spinat, als auch Gorgonzola. Normalerweise esse ich dazu immer Nudeln, yummi!

Das Rezept ist schnell zubereitet und wahnsinnig lecker.

Zutaten: 100g Gorgonzola, 100g Crème légère, Salz, Pfeffer, 2 EL Pinienkerne, 300g aufgetauter TK-Blattspinat, 1 Knoblauchzehe, 3 Frühlingszwiebeln, 1 Stange Lauch, ein halber Bund glatte Petersilie, 2 EL Olivenöl, 2 TL gekörnte Gemüsebrühe und Tortilla-Wraps

Den Käse zerdrücken, mit der Crème légère glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Pfanne die Pinienkerne braun rösten.
Jetzt den Spinat abtropfen lassen, den Knoblauch schälen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und die weißen und grünen Teile getrennt in Ringe schneiden. Den Lauch auch putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden. Die Blätter von der Petersilie abzupfen und klein schneiden.

Die weißen Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und den Lauch in einem erhitzen Topf mit Öl andünsten. Den Spinat dazugeben, mit der Brühe, Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 3-5 Minuten garen. Die Petersilie unterrühren.

Die Wraps erwärmen (steht meist auf der Verpackung wie es genau funktioniert), mit der Käsecreme bestreichen und mit Zwiebeln bestreuen.
Die Spinatmasse mit der Gabel auf den Wraps verteilen, die Pinienkerne aufstreuen, den Wrap aufrollen und servieren!!

Einen Tausch-Tipp hält das Buch auch noch bereit: Wem der Gorgonzola zu intensiv ist, der nehme stattdessen Ziegenfrischkäse. Dazu noch etwas Basilikum unter die Creme mischen...


Lasst´s euch schmecken!

Tuesday, May 22, 2012

Backen & Genießen #9

In den letzten Wochen habe ich die Zeitschrift "Backen & Genießen" immer im Regal liegen lassen - entweder haben mich die Rezepte/ die Backform nicht überzeugt oder aber ich habe die Ausgabe einfach verpasst.
Am Wochenende habe ich dann doch mal wieder zugegriffen. 
In der 9. Ausgabe waren zwei Silikonlöffel (in rosa und blau) dabei. Habe bereits einen aus einer älteren Ausgabe und der ist vielseitig einsetzbar.

Die Rezepte diesmal: der amerikanische Kuchenklassiker "Devil´s Food Cake", Tomaten-Zwiebel-Tarte, Schattenmorellen-Pastetchen, Schmetterlings-Cupcakes, Schottischer Neujahrskuchen, Bretonischer Butterkuchen, Karamell-Profiteroles und Spanakopita.

Profiteroles habe ich noch nie selbst gemacht - das Rezept erscheint mir allerdings gar nicht soo schwer. Schreibe zwar noch zwei Klausuren in diesem Block, danach hab ich aber wieder mehr Zeit zum Backen.
Auch der sündhafte Schokokuchen mit amerikanischem Zuckerguss und das Blätterteigrezept mit Spinat sehen wirklich lecker aus wie ich finde.


Auf was hättet ihr Lust?

Tuesday, May 8, 2012

essence "Viva la green"

Vor ein paar Tagen ist der 100. Leser dazugekommen. Ich freue mich über jeden der ab und an reinschaut und vor allem einen lieben Kommentare dalässt. Vielen lieben Dank dafür!!

Heute zeige ich euch noch einen Nagellack, denn passend zum Start des Sommers dürfen natürlich auch neue, farbenfrohe Lacke einziehen.
Genauso wie der Pfirsichton aus dem letzten Post, ist der essence-Lack "Viva la green" eine super, super, super schöne Sommerfarbe ✿

Noch dazu passt er wunderbar zu meinem neuen Tuch von Zara...

 
 
Lässt sich wie die meisten essence Lacke gut auftragen und ist sehr günstig. Auf dem Bild sind es zwei Schichten, die aufgepinselt sind. Haltbarkeit dank des Topcoats wie immer super!!

Und jetzt husch, husch in den Drogeriemarkt eurer Wahl - da könnt ihr den Ton sicher noch ergattern....


Wednesday, May 2, 2012

KIKO 259 "Light Peach"

Habe die Farbe bei Germany´s next Topmodel gesehen und bin am nächsten Tag bei KIKO in Berlin vorbeigegangen. Dort habe ich mir den Ton 359 "Light Peach" gekauft...
... und er ist ein heißer Anwärter auf den Lieblingslack des Sommers ❥



Lässt sich super einfach auftragen und ist erschwinglich. Auf dem Bild trage ich 2 Schichten und den weltbesten, ultimativen Top Sealer von essence. Damit hält einfach jeder Lack eine halbe Ewigkeit. 

Da ich dieses Jahr aber wieder Spargel und Erdbeeren verkaufe, hilft auch kein Überlack. Da muss ich einfach ständig neu lackieren...

Absolute Kaufempfehlung für diesen Pfirsichton!