Thursday, August 18, 2011

Oreokekse

Habe dieses Rezept hier gefunden und musste es einfach ausprobieren. Ich liebe Oreos und war gespannt ob die selbstgebackenen Kekse mit dem Original mithalten können.
Das Rezept ist an sich recht einfach, aber es hat wie Plätzchen backen die Küche in ein großes Chaos verwandelt.


Die Zutaten für den Teig: 250g Butter, 200g Puderzucker, 100g Kakaopulver (ich habe das von Alnatura im dm gekauft♥) und 250g Mehl. 1 TL Vanilleextrakt sollte nach Möglichkeit auch noch dazu.

Für die Creme braucht man lediglich 200g Puderzucker und 70g Butter.

Alle Zutaten für den Teig zusammenmischen und in den Kühlschrank stellen. Nach einer Std den Teig ausrollen und Keksober- und unterseiten ausstechen.
Soweit die Theorie. Da bei mir trotz Butter keine Teigmasse herauskam, habe ich Kugeln geformt, diese plattgedrückt und dann ausgestochen.
Alles auf ein Blech und für 10 Minuten bei ca 170° in den Backofen.

Die Kekse abkühlen lassen und schonmal den Puderzucker und die Butter zu einer glatten Masse rühren und kurz in den Kühlschrank stellen. Jetzt noch die Creme zwischen zwei Kekse und fertig sind die selbstgemachten Oreos.

Ich finde sie lecker! ♥ Solltet ihr das Rezept nachbacken, dann lasst mich wissen, wie es euch erging und ob es geschmeckt hat. 

4 comments:

  1. Hübsch waren se nicht^^ Aber dafür umso leckerer :P Ich will mehr davon!

    ReplyDelete
  2. Mhmm lecker. Ich liebe Oreo Kekse.

    *Nicole

    ReplyDelete
  3. Die sehen wohl hübsch aus! :-) Und das Glas Milch dazu passt perfekt! Hhhm!

    ReplyDelete
  4. Ich find die auch hübsch, das ist halt handmade :D Und was für eine süße blaue Schleife ♥

    Ach ja, die Schaumküsse gabs überraschenderweise beim Penny Markt.

    ReplyDelete

Thanks for reading and leaving me a little note.