Tuesday, May 24, 2011

Karen Rose - Eiskalt ist die Zärtlichkeit

Heute möchte ich euch mal wieder ein Buch ans Herz legen, dass ich am Wochenende in der Sonne fertig gelesen habe. Auch wenn die Bücherreviews bisher nicht soo viele Leser interessiert haben, möchte ich sie weiter verfassen. Es gibt einfach soo viele gute Bücher in meinem Regal und es kommen ständig Neue dazu. Und wenns nur einen von euch zum Nachkaufen bewegt, hat sichs schon gelohnt.


Kurzbeschreibung: Perfekt spielt Grace Winters die glückliche Ehefrau - doch in Wahrheit ist ihr Leben die Hölle. Ihr Ehemann Robb ist ein unberechenbarer Psychopath. Schließlich setzt die junge Frau alles auf eine Karte: Sie täuscht ihren eigenen Tod vor, um endlich frei zu sein. Und der Plan geht zunächst auch auf. Doch während Grace sich in ihrem neuen Leben einrichtet und sich schließlich sogar einer neuen Liebe zu öffnen wagt, hat Robb ihre Spur aufgenommen. Er will sich zurückholen, was ihm gehört!

Ein wunderbares Buch. Soviel gleich zum Anfang. Es ist kein typischer Thriller, in dem der Täter unbekannt ist. Es ist eine schöne Liebesgeschichte, die von Mary Grace´s Vergangenheit eingeholt wird. 


>>So packend wie eine kalte Hand im Nacken - und doch zugleich auch eine bewegende Liebesgeschichte<< 
Publishers Weekly

Die Personen kannte ich alle schon auf dem ersten Buch, das ich von Karen Rose gelesen hatte. Das gibt dem Leser gleich ein vertrautes Gefühl und man liest sich schneller rein. 
Die Kapitel handeln abwechselnd vom aggressiven Ehemann von Mary Grace, dem neuen Liebhaber, dem Ermittler und Mary Grace selbst.
Die Geschichte ist keinenfalls weit hergeholt - und gerade diese Tatsache macht das Buch so glaubwürdig und gut. Ich war schockiert von so viel Brutalität und Gewalt.
Wirklich richtig, richtig spannend war es nicht unbedingt, aber das hat dem Buch keinen Abbruch getan.

Ich werde mir auf jeden Fall ein weiteres Buch von Karen Rose kaufen. Aber auch ein paar andere neue Bücher dürfen demnächst bei mir einziehen. Eure Empfehlungen?

Jetzt lese ich Greg Iles - Adrenalin. Ein noch recht neues Buch, dass sich zumindest vielversprechend anhört...

7 comments:

  1. Danke für deine letzte Anmerkung. Blau wird aufjedenfall nicht meine Trendfarbe des Sommers ;) Trotzdem zeiht sie immoment immer mehr in meinen Kleiderschrank ein :D Aber du hast recht, helle und rostfarben sind wirklich sehr schön!
    Ach übrigens ich empfehle dir das Buch "Highheels und Gummistiefel" :) Ein sehr schön geschriebenden Buch über zwei Mädchen. Die für ein Jahr die Wohnungen tauschen. Die Modedesignerin Daisy zieht von London nach Paris und erlebt dort Höhen und Tiefen und die Studentin zeiht für ihre Doktorarbeit von Paris nach London und wird dort endlich mal das leben spüren! Ich kanns dir wirklich nur ans Herz legen! :)

    ReplyDelete
  2. Ja da hast du Recht, wie sie die Meinungen manchmal unterscheiden. Ist eben alles geschmackssache:)

    ReplyDelete
  3. Das ist so ein Buch, das ich mir typischerweise wg des Covers nicht kaufen, geschweige denn Lesen würde ^^ Es wirkt so kitschig-krimihaft und nicht unbedingt nach einer neuen und innovativen Geschichte..
    Ich kann dir einen, bzw. zwei, sehr gute Thriller empfehlen..
    "Kind 44" und der Nachfolgeteil "Kolyma" von Tom Rob Smith..
    Sehr fesselnd, n bisschen politisch, n bisschen historisch ;)

    ReplyDelete
  4. Liebe daniela :D
    Danke lieb von dir :D i

    ReplyDelete
  5. Klingt ja vielversprechend! Ich sollte auch wieder mal ein Buch lesen, ist schon wieder viel zu lange her.

    ♥ Verena-Annabella

    ReplyDelete
  6. danke erstmal für deinen kommentar :)

    also ich finde buch empfehlungen immer super...ist wohl aber eher was für leseratten :D

    wer mich mal als stalker bei dir eintragen **hihi*

    lg tanja (feenträume)

    ReplyDelete
  7. Ich habe dich getaggt :)
    Hoffe du hast Lust dazu
    Liebe Grüße

    ReplyDelete

Thanks for reading and leaving me a little note.